Kommandantenlehrgang

Ziel der Ausbildung zum Ortsfeuerwehrkommandanten ist die Befähigung zum Führen einer Feuerwehr in einsatztaktischer, organisatorischer und verwaltungsmäßiger Hinsicht.

 

Voraussetzungen

  • vollendetes 25. Lebensjahr
  • 5 Jahre Aktiver Feuerwehrdienst
  • erfolgreiches Absolvieren der folgenden Lehrgänge:
    - Fortbildungslehrgang 2 (FBL2) oder Zugskommandantenlehrgang (ZKDL)
    - Einsatzleiterlehrgang (ELL)
  • erfolgreich absolvierter Einsatzleiterlehrgang
  • eingeteilter Gruppenkommandant

 

Lehrgangsinhalte:

  • Organisation der Feuerwehr
  • Rechtliche Grundlagen
  • Organisationsmappe der Feuerwehr
  • Allgemeine Feuerwehrverwaltung
  • Haushaltswesen / Ankäufe / Förderungen / Vergabewesen
  • Ausbildung der Mitglieder / Menschenführung
  • Sondereinsatzpläne / Sonderalarmpläne
  • Kommissionsdienst / Brandsicherheitswachen
  • Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungen / Sitzungen
  • Versicherungsschutz
  • Dienstpostenplan / Auszeichnungen